«

Winterwanderung am 21. Januar 2017

Fantastische  Winterwanderung des Dülmener Skiklubs

 

Für die diesjährige Winterwanderung hatte der Wettergott „Petrus“ seine schönste Trumpfkarte gezogen.

Dementsprechend gut gelaunt trafen sich alle 16 Mitwanderer pünktlich um 14:00 h an der „Großen Teichsmühle“. Dort wurde zunächst die gewonnene Big-Sektflasche des Siegerteams vom Eisstockschießen  geleert .

Beschwingt begab sich die Wanderschar dann in den Naturpark Hohe Mark, wo von einem Wanderparkplatz die ca. 10 km lange Rundwanderung begann. Alle Teilnehmer genossen das herrliche Winterwetter und die bezaubernde Winterlandschaft.

Höhepunkt der Wanderung war der Zwischenstopp an der Hütte des Natur- und Vogelschutzvereins Haltern am Rande von Lavesum, wo uns der liebenswerte  Naturschützer Walter Schlüter einen herzlichen und warmen Empfang bereitete.

Das angefachte Lagerfeuer und die Hitze des Bollerofens im Vereinsheim nutzen viele Wandervögel gerne, um sich bei kalten wie auch warmen Getränken aufzuwärmen.

Anschließend ging es durch den Winterwald zurück zu den Autos, um dann den geselligen Ausklang bei einem herzhaften Grünkohlessen in der „Großen Teichsmühle“ begehen zu können.

Dank des schönen Erlebnisses und der guten Stimmung war die allgemeine Resonanz:  Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

Danke Holger, für die Vorbereitung.